RauchmelderPflicht in Hessen

Um den Brandschutz in Neu- und Altbauwohnungen zu erhöhen gilt, seit dem 24. Juni 2005, die Rauchmelder-Pflicht für alle Neubauten in Hessen. Für bestehende Wohnungen existiert eine Nachrüstpflicht, der der Eigentümer seit dem 01.Januar.2015 nachkommen muss. Dies ist in §13 Abs. 5 der hessischen Bauordnung festgelegt.

§13 Abs. 5 der hessischen Bauordnung:

In Wohnungen müssen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut oder angebracht und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird. Die Eigentümerinnen und Eigentümer vorhandener Wohnungen sind verpflichtet, jede Wohnung seit dem 01.Januar 2015 entsprechend auszustatten. Die Sicherstellung der Betriebsbereitschaft obliegt den unmittelbaren Besitzerinnen und Besitzern, es sei denn, die Eigentümerinnen oder die Eigentümer haben diese Verpflichtung übernommen.

Auch hier sind Sie bei uns in besten Händen. Wir übernehmen die Planung, Montage und die Inbetriebnahme sowie die Wartung dieser Geräte. Vom TÜV geprüft haben wir die Lizenz zum Einbau